Naturheilpraxis Simone Minery
Naturheilpraxis Simone Minery

Mit Gläsern und ein wenig Unterdruck...

Tag für Tag fallen schädliche Stoffe (Stoffwechselabfall, Umwelttoxine u.v.m) hauptsächlich im Bindegewebe, Fettgewebe und im Zwischenzellraum an. Werden diese nicht ausgeschieden - z.B. durch Überlastung der Stoffwechselorgane oder einseitige Belastungen - reichern sie sich an und führen zu Blockaden im Zwischenzellraum, was sich  im Muskelbereich in Verspannungen´äußert und im Organbereich in Form von Funktionsstörungen.

 

Auch Organschwächen können durch Schröpfgläser am Rücken erkennbar sein, so dass durch eine Schröpfbehandlung des Rückens eine Diagnose über den Zustand der Verdauungs- und Ausleitungsorgane gestellt und durch die Behandlung mit Schröpfköpfen therapiert werden kann.

 

Durch die Schröpftherapie wird vieles in Bewegung und Fluss gebracht. Schlacken und schädliche Stoffe werden gelöst und durch die Lymphe abtransportiert.

 

Man unterscheidet drei Arten des Schröpfens.

 

Je nachdem, welches Therapieziel erreicht werden soll, wird zwischen trockenem und blutigem Schröpfen und der Schröpfkopfmassage unterschieden.

 

Durch das trockene Schröpfen wird durch eine spezielle Schröpfsalbe und über den erzeugten Saugreiz (Unterdruck im Schröpfglas durch Feuereinwirkung) die Blutzirkulation und der Lymphfluß angeregt. Dadurch kommt es außerdem zu einer Stärkung des zugehörigen inneren Organs.

 

Beim blutigen Schröpfen wird ein Schröpfglas auf eine heiße Gelose (Verhärtung) aufgesetzt, um die Durchblutung anzuregen. Im Anschluß wird der Hautbezirk desinfiziert und mit einer Lanzette angeritzt. Über dieser Stelle wird das Schröpfglas erneut aufgesetzt und verbleibt für einige Minuten, während sich das Schröpfglas mit Blut füllt. Im Anschluß wird die geschröpfte Stelle mit einem Verband abgeklebt. Blutiges Schröpfen schafft eine Erleichterung bei Füllezuständen, die den Körper belasten und Heilung verhindert können.

 

Bei der Schröpfkopfmassage wird ein Schröpfkopf auf der Hautoberfläche verschoben, gezogen oder auch kreisend bewegt. Das Bindegewebe wird gelockert und es kommt zu einer Erwärmung und Rötung der Haut, was wiederum die Entschlackung und Entgiftung, bzw. den gesamten Stoffwechsel anregt.

 

Gleichzeitig kann über die Behandlung bestimmter Meridiane (Energieleitbahnen) die Zirkulation der Lebensenergie angeregt und ein Heilreiz gesetzt werden.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis S. Minery

Therapeutin im Bund 

Deutscher Heilpraktiker und Naturheilkundiger e.V. (BdHN)

Kontakt:

 

Simone Minery

Heilpraktikerin

Hypnosetherapeutin

Zhineng Qi Gong Kursleiterin

Pechmannstr. 7

85101 Lenting

Telefon: 0 8456-1619





email:

naturheilpraxis-minery@

web.de

 

Sprechzeiten:

Nach Vereinbarung